Slider

Langband-Schleifmaschinen für hochwertige Metall-Oberflächen

Großformatige Bleche wurden bisher mit verschiedenen Kleinmaschinen von Hand geschliffen. In Walzwerken wurden die Schadstellen mit Mobil-Steinschleifmaschinen ausgeschliffen.

Umlaufpaletten für Betonfertigteile müssen eine blankgeschliffene Oberfläche haben, die man in der Vergangenheit vorwiegend mit Hand-Schleifmaschinen erzeugte. Um die Produktionspaletten (max. 4,5 x 12 m) mit Blech abzudecken, werden verschiedene Blechformate aneinander geschweißt. Das Abschleifen der Schweißnahtüberhöhungen war bislang nur mit Winkelschleifern möglich.

Im Fassadenbau beispielsweise werden großflächige Edelstahlbleche eingesetzt, die nicht nur wegen ihrer Abmessung, sondern auch wegen der Unebenheit nicht auf Breitbandschleifmaschinen geschliffen werden können. Mit der Langband-Schleifmaschine erzielt man eine hochwertige Oberfläche – die Ebenheit spielt meistens keine Rolle.

KUHLMEYER LBS zum Schleifen von Umlaufpaletten

Stufenweiser Feinschliff

Bei korrosionsbeständiger, hitzebeständiger und hochfester Güte kann die Oberfläche nur durch einen Schleifprozess verbessert werden. Die Größe und die Welligkeit der Bleche lassen nur die Bearbeitung auf einer Langband-Schleifmaschine zu. Dabei liegt der Fokus auch in der Durchdringung der Oxidschicht.

Siebbleche, Pressbleche und Strukturbleche für Prägewalzen sollten beidseitig eine hochwertige Oberfläche aufweisen. Für diese Aufgabe wird die Langband-Schleifmaschine mit einem Blechwender ausgerüstet, mit dem Blechtafeln äußerst schonend um 180° gedreht werden.

Eine rattermarken- und streifenfreie Oberfläche lässt sich nur erzielen, wenn entsprechende maschinelle Vorkehrungen berücksichtigt wurden. Dazu gehören u.a. ein schwerer Maschinenbau, Vierradantrieb für den Vorschub, regelbare Vorschub- und Werkzeugbewegung und ein Andruckwerkzeug, das Blechunebenheiten ausgleicht und ein Verlaufen des Schleifbandes ausschließt.

Die Langband-Schleifmaschine KUHLMEYER LBS wird mit Arbeitsbreiten bis 12 Meter und Arbeitslängen entsprechend den Erfordernissen gebaut. Es können zwei Langband-Schleifaggregate oder ein Langband-Schleifaggregat mit einem Delta-Schleifaggregat für das Bearbeiten von Schweißnähten angeordnet werden. Der Automatikbetrieb wird mittels SPS gesteuert.

Für die Bearbeitung von beispielsweise Aluminium und Titan wird die Maschine in explosionsgeschützer Ausführung angeboten. Ein besonderes Augenmerk muss bei dieser Ausführung auf die Staubabsaugung gerichtet werden


Vertriebsleitung
Ralf Wallmeyer
Tel.:     +49 (0) 5731 - 53 04-30
Fax:     +49 (0) 5731 - 53 04-32
Mobile: +49 (0) 173 - 39 67 613

E-Mail: r.wallmeyer@kuhlmeyer.de

Weitere Informationen zur KUHLMEYER Langbandschleifmaschine LBS

Haben Sie Fragen?

+49 (0) 57 31 / 53 04-0

Oder schreiben Sie uns

zur direkten Anfrage