Slider

Kantenbearbeitung mit dem KUHLMEYER UKF

Vor mehr als 20 Jahren wurde die erste Kantenfasmaschine für die Herstellung von Schweißfasen von KUHLMEYER entwickelt. Dem Bandschleifverfahren stand man anfangs mit Skepsis gegenüber. Durch den Einsatz von Hochleistungs-Schleifbändern in Verbindung mit Funktionsverbesserungen an der Maschine wird der Universal-Kanten-Faser äußerst profitabel in vielen stahlverarbeitenden Industrien weltweit eingesetzt.

Schon bei den allgemeinen Baustählen setzt sich das Schleifverfahren ab. Bei hochfesten und austenitischen Stählen ist es unschlagbar!


Die Flexibilität im Hinblick auf die Einstellung von unterschiedlichen Fasenwinkeln, die relativ hohen Vorschubgeschwindigkeiten, die lange Standzeit der Schleifbänder und die Unbedenklichkeit beim Schleifen unterschiedlicher Stahlqualitäten machen den Universal-Kanten-Faser äußerst rentabel im Vergleich zum Fräsen und Brennen. Selbst beim Laserbrennschneiden wird für das Entfernen der Oxydschicht an den Schnittflächen oftmals der Universal-Kanten-Faser eingesetzt.

Der Universal-Kanten-Faser Type UKF wird für Bearbeitungslängen von bis zu 18 Metern angeboten. Mit einer Förderanlage können Werkstücke, die länger sind als die Bearbeitungslänge, verschoben werden. Für den Anpressdruck auf dem Maschinentisch können Systeme bis zu einem Druck von 10 t auf 3 Meter Arbeitslänge angeboten werden.

Ein weiterer Vorteil des KUHLMEYER UKF-Konzeptes liegt jedoch in der Bearbeitung der Ober- und Unterfase in einer Aufspannung, sodass ein aufwendiges Blechwenden entfällt. Für eine mehrstufige Kantenbearbeitung kann die Maschine mit 1 oder 2 Hochleistungs-Schleifaggregaten und Delta-Bandschleifaggregaten für die Entfernung des Primers an der Ober- und Unterseite ausgerüstet werden. Bei der Herstellung von Präzisionskanten erfolgt die Führung der Schleifaggregate auf Linearführungen. Die Maschine kann optional mit automatischer Beschickung, Werkstück-Stützvorrichtungen, Staubabsauganlage und Fernwartung ausgerüstet werden.

Im Werftenbereich oder beim Brückenbau, wo große Mengen an Stabmaterial verarbeitet werden, ist die erforderliche Kantenbearbeitung nur im Durchlauf möglich. Da die Materialien durchweg nicht gerade sind, muss die Transportanlage mit schweren Förder- und Andruckelementen ausgerüstet werden. Bei Wulstprofilen, die im Schiffbau in großen Mengen eingesetzt werden, müssen die Aufsetzkanten mit 4 Bandschleifaggregaten bearbeitet werden:

  • je ein Hochleistungs-Bandschleifaggregat für die Aufsetzfläche und Schweißfase und
  • je ein Deltaschleifaggregat für das Abschleifen von Primer und Walzhaut im oberen und unteren Randbereich.


Universal-Kanten-Faser können in unserem Vorführzentrum oder bei einem unserer Kunden besichtigt und getestet werden. Auch auf der EuroBlech in Hannover werden wir die UKF 3.0-3000 vor Ort haben und führen sie Ihnen gerne vor.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Weitere Informationen zu unseren Produkten finden Sie hier.

Bei konkreten Themen oder Anfragen kontaktieren Sie uns gerne direkt, sodass wir uns während der Euroblech Zeit für Sie nehmen können. Falls das jedoch bei Ihnen zeitlich einfach nicht unterzubringen ist, können Sie uns immer gerne hier in Bad Oeynhausen besuchen. Hier haben wir die Möglichkeit, auf einen großen Maschinenpark zurückzugreifen und bei uns in der Vorführhalle Ihre Produkte professionell zu bearbeiten.

Haben Sie Fragen?

+49 (0) 57 31 / 53 04-0

Oder schreiben Sie uns

zur direkten Anfrage